Konzept

Unsere KiTa ist eine Schwerpunkt-KiTa, die nach dem teiloffenem Konzept und angelehnt an den Situationsansatz arbeitet. Sie vereint eine  Krippe und einen Kindergarten. Christliche Werte, Naturpädagogik, Inklusion und Integration, Frischkost und der Zuckerfreie Vormittag sind wesentliche Bestandteile unserer Arbeit, sowie der Schutzauftrag für das Kindeswohl (§8a SGB VIII).

Das Konzept orientiert sich hierbei am Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan (BEP). Ein gut gelebter Alltag zwischen Team, Kinder, Eltern und Träger ist uns hierbei wichtig.

Teiloffenes Konzept:

Durch unser teiloffenes Konzept erleben die Kinder die Sicherheit und Geborgenheit ihrer Stammgruppe, aber auch die Freiheit, immer mehr eigene Wege zu gehen.

Konkret: Jedes Kind ist sicher in eine Stammgruppe eingebunden und hat dort feste Bezugspersonen. Hier finden Rituale wie der Morgenkreis statt, es werden Geburtstage gefeiert und meist auch die ersten Freundschaften geknüpft.

Angelehnt am Situationsorientierten Ansatz:

Der situationsorientierte Ansatz geht davon aus, dass die Kinder am besten, am intensivsten und nachhaltigsten lernen, wenn es um Dinge, Themen und Inhalte geht, die sie unmittelbar betreffen. Hierbei ist es wichtig, die Kinder am Entwicklungsprozess aktiv zu beteiligen und ihnen somit die Möglichkeit der Mitbestimmung (Partizipation) zu geben.

Das Lernen soll so praktisch wie möglich sein, die Kinder sollen so viel wie möglich aus eigenem Antrieb erforschen und erfahren können. Durch lebensnahes Lernen sammeln die Kindern Erfahrungen, die ihnen in gegenwärtigen und zukünftigen Lebenslagen helfen sich zurechtzufinden.

Die geschieht auch in gegenseitigen Besuchen von Krippen- und Kindergartenkindern, in den verschiedenen Bereichen der Einrichtung.

Naturpädagogik:

Naturpädagogik beinhaltet viel Bewegung in unserem Außengelände, Ausflüge in die nähere Umgebung sowie einen verantwortungsvollen Umgang mit Pflanzen und Tieren. z.B das bepflanzen und ernten unserer Hochbeete und vieles mehr.

Bewegung ist existenziell für die kindliche Entwicklung. Neben der Nutzung unseres weitflächigem Außengeländes und  dem regelmäßigen Wandern, kommt den Kindern, gerade in den kalten und nassen Wintermonaten, unsere Bewegungslandschaft im Mehrzweckraum (MZR) zu gute.

Bildungs- und Erziehungspartnerschaft:

Die regelmäßige Kommunikation und Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns ein wichtiges Anliegen und Voraussetzung für eine gelingende  Bildungs- und Erziehungspartnerschaft

Besonderheit:

In unserer Einrichtung haben wir eine Kinderküche, welche auf die Große von Kindergartenkindern ausgerichtet ist.  Dazu gehören kindgerechte Arbeitsflächen und ein Backofen mit Herd und eine Spüle. So haben Krippen- als auch die Kindergartenkinder die Möglichkeit unter Anleitung selbst Speisen und Getränke zubzuereiten.

Eine weitere Besonderheit unserer Einrichtung ist, dass Kinder die bereits unsere Krippe besuchen, von den Krippenerzieherinnen zum Einstieg in den Kindergarten umgewöhnt werden und die Eltern nur noch einen kleinen Part übernehmen.

Weiterführende Informationen:

Christliche Werte
Frischkost Küche
Zuckerfreier Vormittag

© 2021 Evangelische Kindertagesstätte Sonnenschein