Wandertag am 12. Juli

Heute, Dienstag, den 12.07.2022, war die gelbe Gruppe wandern. Unser Ziel war das Rosarium.
Die Kinder wollten schauen, wie der Garten im Sommer aussieht, wie die Rosen blühen und riechen, welche Tiere im Teich leben….
Da uns zurzeit in der Gruppe das Thema Müll und Ihre Entsorgung beschäftigt, haben wir gleichzeitig den Weg dorthin genutzt, um Glasflaschen zu entsorgen, die sich mit der Zeit in der Kita angesammelt haben. Es waren viele Gläser in unterschiedlichen Größen und Formen aber auch mit verschiedenen Farben. Wir hatten grüne, durchsichtige und braune Gläser. Diese haben wir erstmal farblich sortiert und uns auf den Weg gemacht. Um Glas und Flaschen zu entsorgen, gibt es überall in Hattersheim Glas-Container. Die Container sind riesig und haben für jede Farbe eine gesonderte Öffnung, wo man die Flaschen oder Gläser reinwerfen kann. Wenn die Container voll sind, werden sie geleert und an einem bestimmten Platz gebracht, wo sie zur Wiederverwendung bearbeitet werden. Das hat Spaß gemacht, aber auch viel Arbeit. Das Gute daran ist, dass wir damit einen kleinen Beitrag für eine bessere Umwelt geleistet haben. Da waren wir uns alle einig.
Beim Rosarium angekommen, haben wir viele verschiedene Rosen aber auch Seerosen gesehen, die den Teich wunderschön schmückten. Frösche und Fische haben entdeckten wir auch. Das war fantastisch. Aber der Höhepunkt unserer Wanderung war, eine überraschende Begegnung mit einer richtigen Archäologin. Wir durften sie bei der Arbeit beobachten und ihr auch Fragen stellen. Sie erklärte uns, dass auf dem Grundstück gerade eine Ausgrabung stattfindet, da Überreste von einer Siedlung gefunden worden sind, was wohl bereits in der Steinzeit existiert hat. Das war wirklich interessant.
Wir haben heute viel erlebt, gesehen und erfahren. Einfach Spitze! In der Kita wieder angekommen, waren wir ganz schön geschafft. Da haben wir uns das Mittagessen auch richtig verdient. Und das Beste war, es gab Nudeln mit Tomatensoße…lecker!